Neu: USB-Sticks mit Bio-Kunststoff

Erst seit kurzer Zeit bei uns im Sortiment – USB-Sticks aus biologisch abbaubarem Material (PLA).

Die Elektronik selbst besteht natürlich weiterhin aus Metall etc., aber auch die Elektronik muss seit ElektroG wiederverwertet werden.

Während die hochkristallinen Kunststoffe Jahre brauchen, benötigen die amorphen PLA-Kunststoffe (Polyactide) nur wenige Wochen bis Monate zum vollständigen Abbau. (Wikipedia)

PLA ist aufgrund seiner Temperatursensivität problematisch für bereits etablierte Recyclingverfahren, aber es kann mit Hilfe verschiedener spezieller Methoden recycelt werden. Das mechanische Zerkleinern von vorgereinigtem PLA stellt eine Möglichkeit für die Rückgewinnung des Rohmaterials dar, wobei insbesondere die Temperatur während des Prozesses überwacht werden muss, um eine thermische Zersetzung des Polymers zu vermeiden. Derart zerkleinertes Material z.B. aus Produktionsprozessen kann nach Trocknung eingeschmolzen und direkt wiederverwertet werden, wobei der Qualitätsverlust gegenüber Neuware einer Studie zufolge relativ gering ist.

r40-R4012_300x300_mini r41-R4112_300x300_mini r42-R4212_300x300_mini r43-R4312_300x300_mini r45-R4512_300x300_minir44-R4412_300x300_mini

Im Shop anzeigen